Sushi mit Lachs

DSC_0727

Habe am Freitag einen Anruf erhalten von meiner Lieben Mama, sie fragte – ob ich vielleicht vobei kommen möchte und Sushi machen kann. Da ich meiner Mama nie Nein sagen kann, bin ich gleich nach dem Arbeiten zu ihr! Und warum auch nicht – Ich Liebe Sushi. Ich bin in unserer Familie der mensch der immer Sushi macht, da die anderen es nicht schaffen die Sushis schön zu formen.  Aber freue mich natürlich immer wenn ich jemanden freude schenken kann.

Sushi

Sushi ist ein japanisches Gericht aus erkaltetem, gesäuertem Reis, ergänzt mit weiteren Zutaten wie rohen oder geräucherten Fisch, rohe Meeresfrüchte, Nori (getrockneter und gerösteter Seetang),Gemüse, Tofuvarianten und Ei. Die Zusammenstellung variiert nach Art und Rezept. Sushi wird in mundgerechten Stücken optisch ansprechend zubereitet und serviert.

Natürlich wenn man Sushi zu Hause zubereitet kann man auch experimentieren und nach Belieben variieren mit den zutaten. Maki selbst zuzubereiten ist nach ein bisschen Übung gar nicht mehr so schwer.

Zutaten

  • 6 Nori Blätter
  • 450gr. Sushi Reis
  • 2 tl. Sushi-Essig
  • Sesam
  • Guke
  • Lachs
  • Lauch

Zubereitung

Für die Sushi den Sushi-Reis laut Packungsangaben kochen. Den gekochten Reis ein wenig abkühlen lassen und dann 2 teelöfel Sushi-Essig  dazu geben. Das Gemüse und Lachs in streiffen schneiden. Sesam auf der Pfanne anrösten. Wenn der Reis und alle zutaten vorbereitet sind, ab ans Sushi machen.

DSC_0721.JPG

Ein Noriblatt auf die Bambusmatte legen und den Reis auf dem Noriblatt verteilen.

DSC_0723.JPG

Am unteren Ende des Blattes in Streifen geschnittene Zutaten – Lachs, Gurke, Lauch auflegen, und Seasam dazu geben.

DSC_0726.JPG

Mit der Bambusmatte die Zutaten einrollen. Zum Schluss von der geformten Rolle die Sushi herunter schneiden.

DSC_0730.JPG

Die Sushi kann man mit Sojasauce und Wasabi essen, nach vorliebe und geschmak.

Ich mag kein Fisch

Für alle die kein Fisch mögen, Sushi schmeckt auch ohne Fisch gut! Mein kleiner bruder sagt – Nein zu Fisch, aber Ja zu Sushi. Also wenn jemand kein Fisch liebhaber ist, dann kann man den Fisch natürlich weg lassen, und das Sushi mit – Gurke, Lauch, Avacado und Sesam zubereiten, vorgehens weisse ist die gleiche nur ohne Fisch.

Hofe ihr habt Hunger gekriegt, Sushi ist in den Heißen tagen genau das richtige!

by Kristine

2 Gedanken zu “Sushi mit Lachs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s